Design-Vorlagen

Den Publisher von der Fa. Microsoft dürften die meisten auf ihren PC installiert haben, ohne dass sie davon wissen: Publisher ist Teil des Microsoft-Office-Paketes bzw. Teil von Microsoft 365.

In einen Ersten Schritt haben wir also Vorlagen für Spendenbriefe, Kuverts, Kirchgeldbrief usw. für den Microsoft Publisher erstellt. 

Auf Anfrage liefern wir auch Vorlagen für Affinity Publisher oder InDesign.

Vorlagen zum Download

VorschauBerschreibungDownload

Kirchgeldbrief

  • 2-seitig
  • Überweisungsträger
  • Rechtshinweis auf der Rückseite
  • für Druck über Druckdienstleister oder guten Farbkopierer für Überlänge
  • mit Makro
  • 210mm x 402mm
 Kirchgeldbrief lang

Kirchgeldbrief in A4

  • 2-seitig mit Rechtshinweis auf der Rückseite
  • für Druck im Pfarramt
  • mit Überweisungsdaten
  • mit Makro
  • Serienbrieffähig
 Kirchgeldbrief A4

Spendenbrief

  • 1-seitig
  • Überweisungsträger
  • für Druck über Druckdienstleister oder guten Farbkopierer für Überlänge
  • mit Makro
  • 210mm x 402mm
Spendenbrief lang

Spendenbrief in A4

  • 1-seitig
  • für Druck im Pfarramt
  • mit Überweisungsdaten
  • mit Makro
  • Serienbrieffähig
 Spendenbrief A4
Kuvert mit SichtfensterKuvert
Lesezeichen für Spendenbrief/Kirchgeldbrief, auf der Rückseite mit TerminenLesezeichen
Überweisungsträger Blank mit ELKB-Logo
SEPA Überweisungsträger z.B. für Kirchgeld 105mm x 150mm mit ELKB-LogoSEPA-Ü-Träger
... mit GIRO-Code PaltzhalterSEPA-Ü-Träger II
SEPA Überweisungsträger für Spenden 105mm x 150mm mit ELKB-LogoSEPA-Ü-Träger III
... mit GIRO-Code PaltzhalterSEPA-Ü-Träger IV
Quittungsblock einfach

Einacher Quittungsbereich für SEPA-Überweisungsträger

105mm x 60mm

Quittungsbereich A
Quittungsblock mit Hinweis Bescheinigung

Quittungsbereich mit Hinweis für die Bestätigung beim Finanzamt

105mm x 60mm

Quittungsbereich B
Quittungsblock einfach mit QR-Code

Einfacher Quittungsbereich für SEPA-Überweisungsträger mit Platz für QR-Code

105mm x 60mm

Quittungsbereich C
Quittungsblock mit Bescheinigung und QR-Code

Quittungsbereich mit Hinweis für die Bestätigung beim Finanzamt mit Platz für QR-Code

105mm x 60mm

Quittungsbereich D

SEPA-Überweisungsträger

Sie können den zum Download bereitgestellten Überweisungsträger gerne nutzen. Sie entsprechen den Vorgaben des SEPA-Zahlungsverkehrs. Wir können jedoch keine Gewährleistung geben, dass er zu 100% angenommen werden.

Allerdings ist uns bislang kein einziger Fall bekannt, wo dies nicht passierte. Die Vorlagen sind in CMYK (4farb-Druck) und in der angegebenen Größe in 300 ppi  angelegt mit dem Farbprofil PSO Uncoated v3 (FOGRA 52) - für ungestrichenes Papier also. Sonderfarben sind nicht notwendig.

Sie können den Überweisungsträger mit den Quittungsbereichen kombinieren.

Belegschlüssel und QR-Ergänzungen

Nutzen Sie für einen Spendenaufruf den Belegschlüssel 06 (SEPA-Überweisung/Zahlschein, Spende) und für alles andere Belegschlüssel 16 (SEPA-Überweisung/€uro-Überweisung).

Nähere Infos finden Sie in den Richtlinien für einheitliche Zahlungsverkehrsvordrucke (2016) der deutschen Kreditwirtschaft: (pdf-Dokument - 2.5 MB)

Purpose-SEPA-Codes im QR-Code: hier sollte bei Spenden CHAR als DTA-Textschlüssel stehen und für das Kirchgeld vermutlich CASH oder vielleicht TAXS (für Steuerzahlung - alles ohne Gewähr). Dieses Codes dienen scheinbar lediglich der Kategorisierung bei den Zahlungsinstituten.

Mehr Infos dazu finden Sie im Internet, wenn Sie nach SEPA Purpose Codes bzw. SEPA DTA Textschlüssel suchen.

QR-Code erstellen

Giro-QR-Code erzeugen

Spenden-URL-QR-Code erzeugen

Anleitung Publisher Dokument öffnen

Beim Kirchgeldbrief und dem Spendenbrief erscheint beim Start diese Warnung. Dort sind einige Makros hinterlegt, welche den Entwurf des Spendenbriefes erleichtern. Aktivieren Sie die Makros:

Makro-Warnung für Publisher-Vorlagen

Anleitung zum Druck im Pfarramt

Für den Druck im Pfarramt kann man direkt die Serienbrieffunktion des MS-Publisher verwenden. Sie funktioniert fast genauso wie in Word. Verwenden Sie dazu die A4-Varianten vom Spendenbrief bzw. Kirchgeldbrief.

Kosten: Ob sich der Druck übers Pfarramt lohnt, sollte man genau betrachten. Womöglich rentiert sich das bis zu einer Auflage von 1.000 Stück. Berücksichtigen Sie aber neben Kopierkosten die Zeit- und Arbeitskosten für die vielen Testdrucke, den Ausdruck selbst, Papierstau, Faltung, Kuvertierung, Frankierung usw.
Und dann hat man immer noch nicht die Qualität eines professionellen Druckes. Vergleichen Sie die Kosten mit unserem Spendenbrief-Kalkulator. 

Anleitung Druck-PDF erstellen

Der MS-Publisher erzeugt prinzipiell medienneutrale Dokumente, also im RGB-Farbmodus. Druckereien wandeln diese nur ungern in ihren CMYK-Farbraum um, weil es dabei Farbverschiebungen geben kann (z.B. Kirchenlila in blau).

Man kann aber aus einem Publisher-RGB-Dokument ein brauchbares und druckbares CMYK-PDF-Dokument erstellen. Gehen Sie so vor:

Speichern unter
  1. Dokument „Speichern unter“
  2. Speicherort ´wählen und als Dateityp PDF wählen
  3. Auf „Optionen“ klicken
Veröffentlichen
  • Die folgenden Einstellungen so belassen (evtl. mit ihrem Drucker abklären, ob er besser mit einem PDF/A Dokument klar kommt)
  • Auf „Druckoptionen…“ klicken
Druckoptionen
  1. Wählen Sie „Eine Seite pro Blatt
  2. Wenn Sie mit Randanschnitt drucken (d.h. wenn Bilder oder Logos bis an den Rand gehen sollen), wählen Sie alle Druckmarkierungen (evtl. mit Ihrem Druckdienstsleister absprechen)
  3. Wählen Sie händisch ein Format, dass die Druckmarkierungen mit einschließen kann, also größer ist als das Endformt des Spendenbriefes. Z.B. Endformt des Spendenbriefes:

Breite 210 mm --> neu: ca. 240 mm
Länge 405 mm --> neu: ca. 440 mm

  1. Klicken Sie auf „OK“ und speichern Sie das PDF-Dokument ab. Fertig